Windeck

Politik für die Menschen in Windeck

Die Schönheit der Landschaft fasziniert mich bei jedem meiner Besuche in Windeck aufs Neue. Die Gemeinde ist in den vergangenen Jahren für Einheimische und Erholungssuchende durch neue Angebote noch attraktiver geworden.

Dem besonderen landschaftlichen Reiz droht aktuell leider aber eine Einbuße. Denn wenn der durchgehend zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke durch das Siegtal kommt, dann werden erheblich mehr Güterzüge durch Windeck fahren. Und gesetzlichen Anspruch auf Schallschutz gibt es nur dort, wo ausgebaut wird. Gemeinsam mit Vertreterin der Region habe ich im Bundesverkehrsministerium diese Sorgen gegen den durchgehend zweigleisigen Ausbau deutlich gemacht. Zumal die Vergangenheit zeigt, dass wir spürbare Verbesserungen bei S-Bahnen und Regionalexpress auch so erzielen können. Vorfahrt für Lebensqualität!

Mehr Bewegung, aber ohne solche Nachteile, bringt die flächendeckende Versorgung Windecks mit Breitband-Internet. Der Bund gibt dafür rund 10 Millionen Euro in den Rhein-Sieg-Kreis. Davon profitiert auch Windeck! Dies macht die Gemeinde für junge Familien und Unternehmen deutlich attraktiver. Die Ausweisung neuer Gewerbegebiete, die Radbrücke in Dreisel und die Entwicklung Dattenfelds sind weitere Themen, die die Menschen in Windeck beschäftigen. Ich setze mich weiter dafür ein, dass der ländliche Raum lebens- und liebenswert bleibt.

logo_bundestag_transparent.png
bundestagsfraktion_transparent.png
ci_110375.jpg
ci_10894.jpg