"Königsteiner Appell" für Flüchtlingskinder in Deutschland

Als Mitglied im Deutschen Komitee für UNICEF unterstütze ich den „Königsteiner Appell“ für Flüchtlingskinder auf Recht auf eine Kindheit, ein Zuhause und die Chance auf bestmögliche Entwicklung:

Weltweit haben rund 50 Millionen Menschen ihr Zuhause verloren, seit Januar sind Zehntausende Kinder als Flüchtlinge zu uns gekommen. Einige sind sogar ohne ihre Eltern hier. Sie kommen aus Kriegs- und Krisengebieten, aus Ländern, deren verbrecherischen Regime Menschen unterdrückt und verfolgt, sie fliehen, weil sie um ihr Leben fürchten. Oftmals haben sie kaum persönliche Dinge dabei und mussten alles in der Heimat lassen. Der Weg der Flucht ist oft sehr weit und gefährlich.

Die Länder und Kommunen stehen jetzt vor großen Herausforderungen und dafür brauchen sie Unterstützung. Die bekommen sie auch. Allein für das Jahr 2015 hat der Bund sein Engagement für die Flüchtlingshilfe verdoppelt. Insgesamt fließen in diesem Jahr 1 Milliarde Euro an die Länder zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe. Ab 2016 wird er sich strukturell und dauerhaft an den gesamtstaatlichen Kosten beteiligen.
Ein gutes Miteinander ist eine Chance für die Flüchtlingskinder – und für Deutschland:

[Download Königsteiner Appell]