CDU Rhein-Sieg unterstützt ein Europa der Stabilität und der Wettbewerbsfähigkeit

Jean-Claude Juncker ist hervorragender EVP-Spitzenkandidat zur Europawahl
 
Rhein-Sieg-Kreis, 11.03.14 – Die CDU Rhein-Sieg und der Europaabgeordnete im Mittelrhein Axel Voss freuen sich, dass Jean-Claude Juncker die Delegierten des jüngsten EVP-Kongresses in Irland überzeugen konnte und mit großer Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die Europawahl gewählt worden ist. „Mit Jean-Claude Juncker haben wir nicht nur einen der versiertesten Politiker in der europäischen Gemeinschaft, sondern auch einen der leidenschaftlichsten Europäer an unsere Spitze gewählt. Das kann ich aus zahlreichen Begegnungen von Herzen sagen. Statt auf laute und polternde Auftritte setzt er eher auf sanfte, aber ironische Töne und nach politisch unruhigen Jahren ist 2014 für Europa in erster Linie ein Projekt der Versöhnung. Für ihn ist das soziale Europa zentral und er kritisiert die Feinde der EU wohltuend deutlich,“ erklärte Axel Voss MdEP.

Als langjähriger Luxemburger Regierungschef und als Chef der Euro-Gruppe gehört Jean-Claude Juncker zu den großen Staatsmännern Europas. Juncker begeistert mit seiner leidenschaftlichen und kompetenten Art auch in Deutschland viele Menschen. Da der Spitzenkandidat auch Anwärter für das Amt des Präsidenten der EU-Kommission ist, braucht es nach Auffassung der Kreis-CDU genau die Erfahrungen, die Juncker vorweisen kann: Regierungs-, Management- und Verwaltungserfahrung.
 
„Für die CDU-Kreispartei liegen die Alternativen bei der Europawahl am 25. Mai nun klar auf der Hand: Der Wähler hat die Wahl zwischen einem Europa der Stabilität und der Wettbewerbsfähigkeit für das die CDU, die EVP und unser Europaabgeordneter Axel Voss stehen. Oder für ein Europa der Vergemeinschaftung von Schulden, der Bürokratie und immer mehr Vorschriften, die Arbeitsplätze auch bei uns vor Ort in der Region gefährden,“ resümiert die CDU-Kreisvorsitzende Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB.

 CDU Logo mit Rand