Elisabeth Winkelmeier-Becker (MdB), Schirmherrin der Initiative "Klartext reden!" im Rhein-Sieg-Kreis, mit BSI-Geschäftsführerin Angelika Wiesgen-Pick (v.l.n.r.)

Initiative „Klartext reden!“ findet im Rhein-Sieg-Kreis unter der Schirmherrschaft von Elisabeth Winkelmeier-Becker (MdB) statt

Elisabeth Winkelmeier-Becker (MdB), Rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, übernimmt die Schirmherrschaft über die Eltern-Informationsveranstaltungen der Initiative „Klartext reden!“ zur Unterstützung der Alkoholprävention in Familien im Rhein-Sieg-Kreis. Am 19. Januar 2015 findet ein weiterer „Klartext reden!“-Eltern-Workshop an der Alexander-von-Humboldt-Realschule Siegburg (19:00 Uhr, Zeithstraße 72, 53721 Siegburg) statt. Die Leitung übernimmt Suchtexpertin und Dipl.-Sozialpädagogin Klaudia Follmann-Muth.
 
„Ich freue mich sehr, die Schirmherrschaft für die Initiative ‚Klartext reden!’ mit einem weiteren Eltern-Workshop fortführen zu können und damit die Alkoholprävention in Familien zu unterstützen. Die positiven Rückmeldungen aus den beiden bereits durchgeführten Workshops zeigen mir, dass die Eltern viele Anregungen mit nach Hause nehmen konnten, wie sie mit ihren Kindern zum Thema ,Alkohol’ ins Gespräch kommen können. Wenn es um einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholhaltigen Getränken geht, haben Eltern einen entscheidenden Einfluss auf das Verhalten ihres Kindes, auch wenn sich das aus Sicht der Eltern nicht immer so anfühlt. Daher ist es wichtig, dass sich Eltern in solchen Veranstaltungen austauschen und motiviert werden, eine klare Haltung zu vertreten. Aus diesem Grund freue ich mich sehr darüber, dass ein weiterer ,Klartext reden!’-Workshop für Eltern im Rhein-Sieg-Kreis angeboten werden kann“, so Schirmherrin Elisabeth Winkelmeier-Becker.
 
„Die Initiative ‚Klartext reden!’ wurde bereits 2005 vom ‚Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung’ des BSI ins Leben gerufen und von unabhängigen Wissenschaftlern zusammen mit Vertretern des BundesElternRates entwickelt. Die Initiative besteht aus drei Komponenten: Eltern-Workshops, der begleitenden Broschüre ‚Klartext reden! – Gesprächsleitfaden für Eltern zum Thema Alkohol’ und dem Internetauftritt www.klartext-reden.de mit einem integrierten Online-Training für Eltern (www.klartext-elterntraining.de)“, erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI).
 
Eine Befragung von 1.856 Eltern und Erziehungsberechtigten, die an einem Workshop teilnahmen, zeigte 2012 durchweg positive Bewertungen für die Maßnahme: Die „Klartext reden!“-Workshops wurden von den Eltern mit einer durchschnittlichen Schulnote von 1,8 benotet.

Das Informationsabend-Angebot der Initiative „Klartext reden!“ kann grundsätzlich von allen Schulen und interessierten Eltern in Anspruch genommen werden. Wenn Eltern oder (Beratungs-)Lehrer einen kostenlosen „Klartext reden!“-Informationsabend an ihrer Schule organisieren wollen, können sie auf der begleitenden Internet-Seite www.klartext-reden.de eine Anfrage abschicken. Das „Klartext reden!“-Team stellt dann einen fachkompetenten Referenten zur Verfügung, stimmt den Termin ab und hilft bei der Organisation. Das begleitende Online-Training der Initiative können Eltern unter www.klartext-elterntraining.de absolvieren.

 CDU Logo mit Rand