Bundesprogramm "Demokratie leben"

In Zeiten wie diesen ist eine deutliche Positionierung für unsere Grundwerte wichtiger denn je. Vorletzte Woche habe ich bereits den Jugendwettbewerb Denktag der Konrad-Adenauer Stiftung vorgestellt. Heute möchte ich auf das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ aufmerksam machen, bei dem Kommunen und Landkreise bei ihrer Arbeit für eine lebendige, demokratische Gesellschaft und zivilgesellschaftlichem Engagement unterstützt werden. Das vom Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend verantwortete Programm wurde vom Deutschen Bundestag für das Haushaltsjahr 2016 um 10 Mio. Euro aufgestockt.
 
Noch bis zum 11. März 2016 findet ein Interessenbekundungsverfahren für das Programm  „Partnerschaften für Demokratie“ statt. Förderungswürdig sind in erster Linie Projekte gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit. Darüber hinaus können auch andere Formen von Demokratie und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, von vorgeblich religiös legitimierter Gewalt, von Hass und politischer Radikalisierung, Gegenstand präventiver Arbeit und damit förderungswürdig durch das Bundesprogramm sein. Des Weiteren sollen bis zum 30. März 2016 zwei neue Modellprojekte in den Themenfeldern „Rassismus und rassistische Diskriminierung“ und „Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter“ zur Förderung ausgewählt werden. Informationen zum Programm, sowie eine Übersicht der bereits geförderten Projekte finden Sie unter: http://www.demokratie-leben.de/

 

 

 

 

 CDU Logo mit Rand