84.000 Euro für E-Bike-Infrastruktur im Rhein-Sieg-Kreis

Bundesverkehrsministerium bewilligt Projektantrag „Ein Rad für alle Fälle“ aus dem Rhein-Sieg-Kreis

In Zukunft mit dem Pedelec (E-Bike) zu Bus und Bahn, oder direkt ins Büro. Durch das Projekt „Ein Rad für alle Fälle“ soll das Pedelec als Verkehrsmittel stärker im Alltag etabliert werden.  Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat die Bewilligung des Projektantrags des Rhein-Sieg-Kreises bekannt gegeben und fördert das Projekt mit 84.000 Euro. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU):
„Das sind wieder gute Neuigkeiten aus Berlin für den Rhein-Sieg-Kreis. Dass Fahrräder und E-Bikes nicht nur ein Verkehrsmittel für die Großstadt sind, ist jedem klar. Dass aber auch Angebote bei uns im Rhein-Sieg Kreis funktionieren können, das wollen wir jetzt beweisen. Mit der Antragsbewilligung hat sich das Bundesverkehrsministerium bewusst für die Förderung eines solchen Projektes in einer ländlichen und topographisch schwierigen Region entschieden und ich freue mich sehr, dass der Rhein-Sieg Kreis sich mit diesem tollen Projekt durchsetzen konnte.“

 

 

 

 CDU Logo mit Rand