Spannender Wahlausgang – auch bei der Juniorwahl 2017

Elisabeth Winkelmeier-Becker wirbt bei den Schulen im Rhein-Sieg-Kreis für die Teilnahme am Projekt „Juniorwahl 2017“, zu dem Bundestagspräsident Norbert Lammert aufgerufen hat.

Elisabeth Winkelmeier-Becker: „Demokratie aufzubauen und im ständigen politischen und gesellschaftlichen Diskurs lebendig zu halten, ist eine Aufgabe, die nie endet. Es gibt Kräfte in unserer Zeit, die den Menschen einreden wollen, das sei gar nicht nötig und die stattdessen einfache Lösungen propagieren, die auf Minderheiten und anders Denkende keine Rücksicht nehmen.

Unsere Demokratie kann nur so gut sein, wie die politische Bildung der Menschen in unserem Land. Deshalb unterstütze ich den Aufruf unseres Bundestagspräsidenten Prof. Norbert Lammert zur Teilnahme an der Juniorwahl 2017.“

Mitmachen können die Sekundarstufen I und II aller Schulformen, Berufsschulen eingeschlossen. Lehrerinnen und Lehrer erhalten für eine Unterrichtsreihe im Rahmen der „Juniorwahl 2017“ Unterstützung vom Deutschen Bundestag. Für die teilnehmenden Klassen und Kurse wird der 24. September dann noch spannender: Denn neben dem Ergebnis der Bundestagswahl wird dann auch das Ergebnis der Juniorwahl bekanntgegeben.

www.juniorwahl.de
Tel 0180 / 1234 0180

 

 

 

 CDU Logo mit Rand