Spendenübergabe von Masken und Desinfektionsmitteln an SKM in Siegburg

Am Montagmorgen übergab Frank Dangmann, Vorsitzender des Vorstands Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. (kurz GWW), 3.000 hochwertige Masken und Desinfektionsmittel an Monika Bähr vom Katholischen Verein Soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis.

"Masken schützen  - nicht nur die Menschen, die sich mit ihren Anliegen an uns wenden, sondern auch unsere Mitarbeiter", so Bähr. Dangmann zeigte sich erfreut, dass er im Namen des GWW dieses wichtige gesellschaftliche Engagement der Einrichtung mit dieser Spende auf Initiative der Parlamentarischen Staatssekretärin Elisabeth Winkelmeier-Becker unterstützen konnte.

Die CDU-Kreisvorsitzende, die sich gemeinsam mit CDU-Bürgermeisterkandidatin Ulla Thiel für die Spende an den Katholischen Verein Soziale Dienste (SKM) in ihrer Heimatstadt eingesetzt hat, dankte dem GWW und lobte, dass diese Masken ein kreativer Sympathieträger für die Werbewirtschaft seien, auch ganz ohne jeden werbenden Aufdruck. Ulla Thiel betonte: "Die Arbeit des SKM ist unverzichtbar und ein wichtiger Anlaufpunkt, wo Menschen die notwendige Unterstützung finden. Das geht nicht ohne persönliche Begegnungen und Gespräche. Mund- und Nasenschutz sowie Abstandsregeln tragen dann entscheidend dazu bei, das Virus in Schach zu halten".

Gerade für die Menschen hier sind hygienische Masken nicht immer verfügbar. Die 3000 Masken können daher wirklich helfen. Denn trotz Corona ist das Engagement des SKM für Menschen mit vielfältigen Hilfebedarfen umso wichtiger. "Unsere Hilfsangebote werden gerade jetzt besonders gebraucht und sind wie immer für alle verfügbar. Denn wenn etwa Anträge beim Jobcenter nur noch online gestellt werden können, wird unser PC erst recht gebraucht. Allerdings gelten auch bei uns Abstands-, Masken- und Hygieneregeln", erklärte Bähr.

 CDU Logo mit Rand