Kita-Träger im Rhein-Sieg-Kreis können sich ab sofort für Fachkräfteoffensive bewerben

 

Für eine hochwertige Bildung und Betreuung unserer Kinder brauchen wir motivierte und gut ausgebildete Erzieher. Die Bundesregierung unterstützt jetzt mit dem Bundesprogramm "Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher - Nachwuchs gewinnen und Profis binden" die Nachwuchsförderung.  Ab sofort können sich Träger von Kitas bewerben und eine Förderung von 37.440 Euro pro Auszubildender oder Auszubildendem erhalten. 

Das Bundesprogramm setzt auf die drei "P's" fürs Personal und fördert die Träger in drei Bereichen:  Praxisintegrierte vergütete Ausbildung für angehende Erzieherinnen und ErzieherPraxisanleitung durch professionelle Begleitung der Fachschülerinnen und FachschülerPerspektiven mit dem Aufstiegsbonus für Profis nach Weiterqualifikation. Die Fachkräfteoffensive soll insgesamt 5.000 vergütete Ausbildungsplätze fördern.

Zusammen mit dem Gute-KiTa-Gesetz wird durch die Fachkräfteoffensive die Qualität in Kitas gefördert, indem neue Anreize für den Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers geschaffen werden.
Das Online-Formular für Nordrhein-Westfalen ist ab sofort freigeschaltet; Interessierte Träger können sich auf folgender Website für das Interessenbekundungsverfahren anmelden: www.fruehe-chancen.de/interessenbekundung-fachkraefteoffensive

Dort finden sich auch weitere Informationen zum Thema Fachkräfteoffensive.