Braunkohleausstieg in der Lausitz

Zu Beginn der Woche war ich in der Lausitz, die als Braunkohlerevier ebenso wie unser Rheinisches Revier und das Mitteldeutsche Revier in den nächsten Jahren den Ausstieg aus der Braunkohle vollzieht. Mindestens genauso wichtig wie der Ausstieg ist aber der Einstieg in neue, zukunftsträchtige Strukturen mit neuen Arbeitsplätzen. Damit die entstehen können, stellt der Bund insgesamt bis zu 40 Mrd Euro (davon 42% für die Lausitz) zur Verfügung, mit denen zB neue Verkehrsverbindungen, Gewerbeparks mit bester Infrastruktur oder Forschungseinrichtungen gefördert werden können. Damit sich Ideen für Startups oder traditionelle Betriebe bestens entfaltet können, etwa in den Bereichen erneuerbare Energie/Wasserstoff, Bioökonomie, Kreislaufwirtschaft, neue Antriebe oder Gesundheitsforschung. Und Aufbruchstimmung, die spürbar in der Luft liegt!