Gedenkstunde 75 Jahre Befreiung von Auschwitz/Birkenau

In einer feierlichen Gedenkstunde hat der Deutsche Bundestages an die Befreiung des Lagers Auschwitz/Birkenau vor 75 Jahren gedacht. „Die Erinnerung an das unfassbare Leid und die systematische Ermordung so vieler Menschen beschämt und erschüttert uns auch heute zutiefst“, betont die Siegburger Bundestagsabgeordnete Elisabeth Winkelmeier-Becker.  Nicht vergessen was war, und nicht vergessen was (wieder) sein könnte, jeder Relativierung oder gar Leugnung des Holocausts und jedem alten oder neuen Antisemitismus entgegentreten, an der Seite Israels stehen - das waren wichtige Gedanken der Reden von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, Bundespräsident Frank Walter Steinmeier und Staatspräsident Reuven Rivlin,  so Elisabeth Winkelmeier-Becker weiter. Begleitend zu der Gedenkstunde im Bundestag gab es eine erschütternde Ausstellung mit Werken von David Olere, der selbst ein Überlebender des Lagers Auschwitz ist.