Troisdorf

Politik für die Menschen in Troisdorf

Das Leben in der mit Abstand größten Stadt im Wahlkreis ist vielfältig. Die industriellen Wurzeln prägen Troisdorf bis heute, die Stadt hat ein florierendes Wirtschaftsleben mit vielen spannenden Arbeitgebern. Zu den alteingesessenen großen Traditionsfirmen sind in den letzten Jahren viele neue Unternehmen hinzugekommen. Die kluge Ansiedlungspolitik etwa in Camp Spich hat dazu geführt, dass Troisdorf insgesamt gewachsen und eine sehr moderne und familienfreundliche Stadt geworden ist.

So sind auch viele neue Wohnviertel mit guter und familienfreundlicher Infrastruktur entstanden. Diese positive Entwicklung wird durch die vorausschauende Kita- und Schulplanung der Stadt zusätzlich unterstützt. Gleichzeitig prägen die einzelnen Viertel mit ihrer eigenen Geschichte und dem aktiven Vereinsleben das lebendige und abwechslungsreiche Leben. Die Nähe zur Wahner Heide sowie die Lage an Sieg und Agger betten die Stadt in schöne Natur ein. Die Gesundheitsversorgung ist ebenfalls hervorragend, u. a. mit zwei Krankenhäusern – im St. Josef-Hospital bin ich geboren.

Die Innenstadt mit ihrer großen Fußgängerzone und vielen Einkaufsmöglichkeiten leistet ebenfalls einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Menschen sich wohlfühlen in Troisdorf und sich mit ihrer Stadt identifizieren. Mit dem Neubau der Stadthalle gegenüber dem Rathaus und dem angrenzenden Festplatz hat der urbane Charakter noch zugenommen. Die hervorragende Verkehrsanbindung Troisdorfs macht das Wohnen und Arbeiten in der Stadt zusätzlich attraktiv. In Troisdorf lässt sich gut leben, arbeiten, feiern und auch entspannen, das spiegeln mir die Bürger bei jedem meiner vielen Besuche in der Stadt.

logo_bundestag_transparent.png
bundestagsfraktion_transparent.png
ci_110375.jpg
ci_10894.jpg