Ruppichteroth

Politik für die Menschen in Ruppichteroth

Beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde Ruppichteroth in diesem Jahr mit dem Ehrentitel „Silberdorf“ ausgezeichnet. An die Siegerehrung mit Vertretern der Gemeinde in Berlin denke ich gerne zurück. Die Auszeichnung ist eine große Anerkennung für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde und ein Zeichen dafür, dass ihr ehrenamtliches gesellschaftliches Engagement weithin sichtbare Früchte trägt. Bei meinen Besuchen kann ich mich immer wieder davon überzeugen, wie gut der Zusammenhalt ist.

Das zeigt sich auch in der Bewältigung der Zukunftsaufgaben, um die Gemeinde weiterhin liebens- und lebenswert zu gestalten. Mit der gemeinsam mit Nümbrecht betriebenen Sekundarschule ist dabei ein Meilenstein gelungen. Weitere Belege für die gute Entwicklung sind der Erhalt des Brötalbads und die Etablierung des Huwil-Centers. Von der Kita-Betreuung und den Grundschulen über die Jugendzentren in Ruppichteroth, Schönenberg und Winterscheid bis hin zu den zunehmenden Möglichkeiten des seniorengerechten Wohnens besteht eine Infrastruktur, die alle Generationen im Blick hat.

Vom flächendeckenden Ausbau des Breitband-Internets mit mindestens 50 Mbit/s profitiert die Gemeinde ebenfalls. Der Bund fördert das im Rhein-Sieg-Kreis mit rund 10 Millionen Euro. Ich lege bei meiner Arbeit in Berlin auch weiterhin großen Wert darauf, dass die Förderung des ländlichen Raumes für die Union ein vordringliches Anliegen ist.

logo_bundestag_transparent.png
bundestagsfraktion_transparent.png
ci_110375.jpg
ci_10894.jpg