Kindergartenpflicht in Deutschland

Antwort auf eine  Anfrage zur Kindergartenpflicht in Deutschland vom September 2009

Vielen Dank für Ihre Musteranfrage zum Thema Kindergartenpflicht. Die Beschlusslage in der CDU Deutschland seit dem Dresdener Parteitag aus Dezember 2007 lautet hierzu wie folgt: „Wir wollen mittelfristig mindestens das letzte Kindergartenjahr verpflichtend und beitragsfrei anbieten. Voraussetzung ist eine nachhaltige und solide Finanzierung, die nicht einseitig zu Lasten der Kommunen gehen.“ Ich unterstütze diesen Beschluss und würde eine grundsätzliche Pflicht zum Kindergartenbesuch in dem Jahr vor der Einschulung an 3-4 Stunden vormittags begrüßen, damit alle Kinder bei Eintritt in die Schule einige notwendige soziale, sprachliche und motorische Fähigkeiten eingeübt haben und etwaige Defizite rechtzeitig erkannt werden können. Muss dies alles nach Schuleintritt nachgeholt werden, können die Startchancen für die Kinder sonst von Anfang an bereits beeinträchtigt sein. Eine weitergehende generelle Kindergartenpflicht halte ich nicht für erforderlich. Die Entscheidung hierüber liegt im Übrigen bei den Ländern.